Björn, Matthias & Ka

Ka Kem, Matthias Schneider und Björn Wegner sind Naturfreunde und vollkommen begeistert von der Idee des essbarenWildpflanzenParks. Orte in Münster zu gestalten, die essbares liefern, frei zugänglich sind und uns die uns umgebende Pflanzenwelt näher bringt ist unser Traum.

Ka Kem

Als partizipativer Organisations- und Projektbegleiter (Dipl. Kfm.) bilde ich mich wissenschaftlich durch die Beobachtung der Erde weiter. Ich betrachte die Natur als eine sehr komplexe Organisation, wobei wir Menschen nur ein kleiner Teil davon sind. Auf diesem Planet nehme ich die großen aufbauende sowie abbauende Macht des Menschen wahr. Was, wann, wie vom Mensch gebaut oder abgebaut wird, hängt von seiner Wahrnehmung ab. Durch Dialog transformiert sich die Wahrnehmung des Menschen zu konstruktiven Ausgänge. Wo ich kann, biete ich Menschen den natürlichen Dialog an, um einen nachhaltigen Aufbau der Natur zu fördern. Ewilpa® begeistert mich, weil Menschen wieder im Dialog mit der Natur stehen dürfen, ein Schritt was die Natur bzw. die Menschen nachhaltig stärken wird.

Matthias Schneider

Als Projektingenieur (M.Eng) im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement und ärztlich geprüfter Gesundheitsberater GGB bin ich an einer möglichst natürlichen Lebenweise interessiert. Schon immer hat mich die Natur und ihre Schönheit begeistert. Die Basis für ein zufriedenes Leben ist ein gesunder Lebensstil, der stets im Einklang mit der Natur und ihren Kreisläufen stattfindet. Zentraler Bestandteil davon ist eine weitestgehend naturbelassene Nahrung. Aus diesem Grund möchte ich die Ewilpa®-Idee hier in Münster wahr werden lassen, damit möglichst vielen Menschen gesunde und vitalstoffreiche Lebens-Mittel zur Verfügung stehen. Auch wird dadurch ein wichtiger Bestandteil einer nachhaltigen Lebensweise real und alltagstauglich.

Björn Wegner

Lebenskünstler, Landschaftsökologe (B.Sc.) und Naturfreund. Durch meine Erfahrungen im AStA-Permakulturgarten, in der Natur und bei Selbstversorgern wurde mein Bewusstsein für essbare Kultur- aber auch Wildpflanzen geschärft. Diese vitalstoffreichen Energiebomben für uns alle verfügbar zu machen und gesellschaftlich neu kennen lernen zu dürfen, ist mir ein wichtiges Anliegen. Eine Rückanbindung an die Natur u.a. durch den Ewilpa® für alle Interessierten zu ermöglichen, auch um Frieden und Selbstbestimmtheit zu fördern, ist Teil meiner Vision für eine enkeltaugliche Zukunft.